Bibelübergabe Stadtkirche Balingen

Anlässlich der von Willy Wiedmann ausgestellten Werke in der Rathaus-Galerie und der Stadtkirche Balingen hat die Stadtkirchengemeinde einen besonderen Gottesdienst zur Wiedmann-Bibel gefeiert. Dessen Sohn war mit dabei. Martin Wiedmann erzählte von seinem Vater und seiner Arbeit. Erst nach dessen Tod wurde die größte gemalte Bibel der Welt mit 3333 Bildern in der Öffentlichkeit vorgestellt. Inzwischen war die Ausstellung schon weltweit zu sehen. Gedruckte Ausgaben habe unter anderem Papst Franziskus erhalten. Im Gottesdienst schenkte Martin Wiedmann auch der Stadtkirchengemeinde ein Exemplar.

Um den Umfang des Werks zu verdeutlichen, wurde am Ende des Gottesdienstes noch ein Bilder-Leporello von der Genesis entfaltet.

 Die Werke von Willy Wiedmann sind in der Rathaus-Galerie und in der Stadtkirche noch bis zum 25. Januar zu sehen. Danach ist die Ausstellung in Frankfurt im Bibelhaus Erlebnismuseum zu bewundern.

Die Wiedmann Bibel im Ruhrgebiet

Die Wiedmann Bibel auf Tour

Auf geht’s nach Bottrop

Die Ruhrgebietsstadt feiert in diesem Jahr ihren 100. Geburtstag. Gleichzeitig gab es Mitte Juni hier einen ökumenischen Stadtkirchtag. Die engagierte Kulturkirche Heilig Kreuz wollte die Ereignisse entsprechend feiern, und zwar mit einer ganz besonderen Bibelausstellung. Da durfte die Wiedmann Bibel natürlich nicht fehlen. Vom 10. bis 16. Juni begeisterte das einzigartige Kunstwerk aus Stuttgart die Besucher. 

Es war übrigens der zweite Auftritt der Wiedmann Bibel im Ruhrgebiet. Im Winter 2017 wurde sie in der Essener Galerie JesusChris gezeigt.

Deutsche Künstlerbibel schreibt in den USA Geschichte

Zum ersten Mal wird die Wiedmann Bibel in den USA komplett und an einem Stück gezeigt. Die Aktion findet am Samstag, den 1. Juni 2019 statt. Das Museum of the Bible wird den Nachdruck von insgesamt 1517 Metern Länge entlang des historischen Lincoln Memorial Reflecting Pools ausfalten. Das weltweit einzigartige Kunstwerk aus Stuttgart schreibt damit Geschichte.

Für die Aktion sucht das weltweit größte Bibelmuseum etwa 1.000 freiwillige Helfer, die das Artefakt entfalten und halten. Alle Teilnehmer erhalten ein T-Shirt und freien allgemeinen Eintritt ins Museum.

„Das Museum of the Bible fühlt sich geehrt, Teil dieses historischen Ereignisses zu sein“, sagte Museumspräsident und CEO Ken McKenzie. „Die Wiedmann Bibel Ausstellung ist eine der beliebtesten im Museum und doch kann man die Einzigartigkeit des Artefakts nicht wirklich verstehen, bis man sieht, wie lang es ist. Ich ermutige jeden, der in der Lage ist, buchstäblich die Hände auszustrecken und am 1. Juni mit mir Geschichte zu schreiben.“

Die Wiedmann Bibel ist bis zum 8. September 2019 im Museum of the Bible ausgestellt. Der Nachdruck der Wiedmann Bibel misst 1517 m. Das Faksimile wurde zum ersten Mal 2017, zum Reformationsjubiläum, am Elbufer in Magdeburg ausgeklappt. Das Werk erhielt danach einen Eintrag ins Guinness-Buch der Rekorde als größtes Faltbuch.

„Ich bin überwältigt von der Freude. Das Lincoln Memorial war Schauplatz vieler wichtiger historischer Ereignisse. Ich bin sehr dankbar, diese einzigartige Bilderbibel hier zeigen zu dürfen. Es bestärkt mich, dass ich die richtige Entscheidung getroffen habe, die Mission meines Vaters fortzuführen“, sagt der Sohn des Künstlers Martin Wiedmann. „Als mein Vater sein Werk veröffentlichen wollte, wurde er so oft abgelehnt. Allerdings gab er nie auf. Er sagte, dass Gottes Weisheit ihm die Möglichkeit gab, das zu beenden, was er begonnen hatte, und er glaubte, dass diese Arbeit geteilt werden musste. Wenn auch es erst Jahrzehnte später geschieht. Ich bin dem Bibelmuseum sehr dankbar, dass es das ermöglicht hat.“

Das Museum sucht für dieses historische Event freiwillige Helfer. Jeder Teilnehmer wird einen Bildabschnitt halten bis die komplette Bibel um den Reflecting Pool ausgefaltet und in ihrer ganzen Länge zu sehen ist. Danach werden wir den Prozess umkehren und die Bibel wieder vorsichtig zusammenfalten. Zur Registrierung geht es HIER.