Nach 34 Jahren: Eine Bibel kehrt an den Ursprungsort zurück

Stuttgart. Alles fing 1984 mit einem Auftrag an. Willy Wiedmann sollte die Pauluskirche in Stuttgart Zuffenhausen ausmalen. Damals wusste noch keiner, dass daraus eines Tages ein einzigartiges Meisterwerk entstehen würde: Die Wiedmann Bibel. Sie gibt das komplette Alte und Neue Testament in Bildern wieder. Weltweit besteht keine vergleichbare Version. Der Stuttgarter Künstler Willy Wiedmann (1929 – 2013) malte die Leporellobibel über einen Zeitraum von 16 Jahren. Er konnte sie aufgrund der damals noch fehlenden technischen Möglichkeiten nie veröffentlichen.

Jetzt — 34 Jahre später — kehrt die Wiedmann Bibel an den Ort zurück, an dem die Idee zu ihr geboren wurde. Am 29. April übergibt der Sohn des mittlerweile verstorbenen Künstlers, Martin Wiedmann, eine Ausgabe der limitierten ART-Edition feierlich an die Pauluskirche. Ihm ist es zu verdanken, dass es die Bilderbibel nun auch in Buchform gibt. So, wie es sich sein Vater immer gewünscht hatte. „Damals waren die Technik und vielleicht auch die Menschen noch nicht bereit für seine Arbeit. Mit der Veröffentlichung der ART-Edition ist der Traum meines Vaters in Erfüllung gegangen und mit der Übergabe kehrt die Wiedmann Bibel zurück in die Pauluskirche. So schließt sich der Kreis“, freut sich Martin Wiedmann.

Die limitierte ART-Edition ist die erste Veröffentlichung der Wiedmann Bibel in Buchform. Sie ist in Zusammenarbeit mit der Deutschen Bibelgesellschaft entstanden und seit Ende Februar im Handel erhältlich. Kirchengemeinderat Heinz Stohrer wird die limitierte Ausgabe für die Pauluskirche bzw. die Gemeinde, im Zuge eines Gottesdienstes, entgegennehmen. Für die Feierlichkeiten hat sich Pfarrer Dieter Kümmel etwas ganz Besonderes ausgedacht: „Wir werden den Kirchenraum drehen. Das heißt: Die Gemeinde schaut während des Gottesdienstes nicht auf das Schiff, sondern auf die Empore.“ Denn das Thema der Predigt wird die „gefallene Schöpfung“ sein, die Willy Wiedmann bildlich unter dem Bereich der Orgel dargestellt hat.

Der Jazzsaxofonist Martin Keller und Dekanatskantor Alexander Kuhlo werden den Gottesdienst musikalisch begleiten. Die Messe beginnt am 29. April um 11 Uhr, Unterländer Str. 15, 70435 Stuttgart. Danach haben die Besucher die Möglichkeit zu gemeinsamen Gesprächen mit der Fa- milie des Künstlers.

Die ART-Edition wird später in einer Vitrine ausgestellt. Jeden Sonntag wird zum Gottesdienst die passende Seite zur Predigt aufgeschlagen.

Der Countdown läuft!

In nur einer Woche ist es soweit. Dann zeigen wir in Stuttgart – Bad Cannstatt die Wiedmann Bibel in ihrer kompletten Länge.

Eine Feier und viele Helfer

Was für ein fantastischer Rücklauf! Es haben sich schon über 500! Helfer für Teilnahme an der Feier des 500. Reformationstages am 31. Oktober bzw. die Bibelpräsentation in Bad Cannstatt angemeldet. Damit sich auch alle Teilnehmer die Wiedmann Bibel auf ihrer Länge von 1517 Metern ansehen können, arbeiten wir in zwei Schichten und suchen deshalb noch Freiwillige für die 12.00-13.00 Uhr und 13.00-14.00 Uhr Stunde.

Du bist/ Sie sind eher spontan? Kein Problem. 

Der Festtag startet um 10.00 Uhr mit einem Gottesdienst in der Stadtkirche.

Treffpunkt für spontane sowie eingetragene Helfer der ersten Schicht ist gegen 11.30 Uhr am Stand vor der Kirche. Hier erhalten alle Teilnehmer ein Überraschungsgeschenk von uns und erfahren, an welcher Stelle der Wiedmann Bibel sie stehen werden. Diejenigen, die von 13.00 bis 14.00 Uhr mitmachen, kommen bitte um 12.30 Uhr zur Anmeldung.

Um 14.00 Uhr schließen wir die Bibelpräsentation ab mit der Unterzeichnung einer Ökumenischen Rahmenvereinbarung zwischen den Evangelischen Gemeinden Stadtkirche, Steig und Münster und der katholischen Gemeinde St. Martin auf dem Marktplatz.

Für Essen und Trinken ist vor Ort gesorgt.
Anmeldungen sind bis zum 29. Oktober 2017 HIER oder direkt per E-Mail und natürlich am 31. Oktober vor Ort möglich.


Ein Rückblick und jede Menge Besucher

280.000 Besucher sind im Oktober zur Frankfurter Buchmesse gekommen – 2.000 mehr als noch im Vorjahr. Es gab jede Menge tolle Veranstaltungen zusammen mit der Deutschen Bibelgesellschaft. Mit dabei waren unter anderem der Modedesigner Harald Glööckler, der sogar spontan eine der ART-Editionen signierte, der Gestalter der limitierten Auflage, Manfred Rieker, sowie meine Frau, Barbara Wiedmann. Es hat uns allen unglaublichen Spaß gemacht, alte und neue Bekannte zu treffen.

 


Eine Eröffnung und laufende Ausstellungen

Sie waren ziemlich beste Freunde – der Künstler Willy Wiedmann und Schauspieler Walter Schultheiß, der später sogar sein Schüler wurde. Er war es auch, der die Ausstellung der Wiedmann Bibel und anderer Werke Wiedmanns in die Martinskirche nach Wildberg und die Volksbank Herrenberg-Nagold-Rottenburg eG geholt hat. Am 20. Oktober gab es die feierliche Eröffnung. Im Gespräch mit Kurator Dr. Springer erzählte er von den vielen Erlebnisse mit seinem Künstlerfreund.

Bis Anfang November geht außerdem noch die Ausstellung ZeitGeist Luther im Buchdruck-Museum Soltau, bei der die Wiedmann Bibel gezeigt wird.

Ab dem kommenden Monat ist sie in der grünen Hauptstadt Europas 2017 zu sehen. Mehr dazu verraten wir im nächsten Blog.

Pressestimmen: Wiedmann Bibel jetzt auch als Buch

 

Stuttgarter Zeitung 27.05.16 S. 1
Stuttgarter Zeitung 27.05.16 S. 2

Pressestimmen: Kunst aus Bad Cannstatt – WIEDMANN BIBEL jetzt auch als Buch

Stuttgarter Zeitung 27.05.16 S. 2

 

Die Bibel in 3333 Bildern

Mit dem Werk von Willy Wiedmann könnte man die komplette Königstraße auslegen: Der Künstler aus Bad Cannstatt hat die Bibel gemalt, 16 Jahre lang hat er an den mehr als 3000 Bildern gearbeitet. Am 28. Februar gibt es einen Gottesdienst zu diesem Thema. „Die Bibel in 3333 Bildern“ weiterlesen

Die Wiedmann Bibel – Der Film!

Er ist da! Der Film zur Premiere der „Wiedmann Bibel“. Ab heute können Sie auf unserem Youtube Channel sehen, wie begeistert die Besucher des Deutschen Evangelischen Kirchentags in Stuttgart waren. Keiner von ihnen hatte mit einem solchen einzigartigen Kunstwerk gerechnet.

Natürlich gab es viele Fragen: Zum Beispiel, ob wirklich nur ein Mensch alleine daran gemalt hat oder mit welchen Materialien Willy Wiedmann die längste gemalte Bibel der Welt erschuf.

Einige waren dermaßen überwältigt, dass sie einfach schweigend vor den Bildern standen oder so fasziniert, dass sie sogar mehrmals kamen mit Freunden und Familie im Schlepptau.

Das tolle war, dass junge und alte Menschen gleichermaßen beeindruckt waren von der längsten gemalten Bibel der Welt . Sogar die Bibelexperten waren ganz von den Socken. Aber sehen Sie selbst – hier ein kurzer Preview:

Den kompletten Film finden Sie hier:

„Die Wiedmann Bibel“ – die längste gemalte Bibel der Welt!