Die Bibel in 3333 Bildern

Mit dem Werk von Willy Wiedmann könnte man die komplette Königstraße auslegen: Der Künstler aus Bad Cannstatt hat die Bibel gemalt, 16 Jahre lang hat er an den mehr als 3000 Bildern gearbeitet. Am 28. Februar gibt es einen Gottesdienst zu diesem Thema.

Bad Cannstatt – Maler, Bildhauer, Musiker, Komponist, Schriftsteller und Galerist: Willy Wiedmann war ein Multitalent und zugleich ein schwäbischer Schaffer: „Als er das Haus an der Tuchmachergasse gekauft hatte, hat er erst einmal gegen alle Vorschriften den Putz heruntergeschlagen und das Fachwerk frei gelegt“, erzählt Hans Betsch, der ehemalige Vorsitzende von Pro Alt-Cannstatt, der den Cannstatter Künstler kannte und schätzte. Beliebt bei den Behörden dürfte sich Willy Wiedmann damit nicht gemacht haben. Heute ist das Haus eines der schönsten in Bad Cannstatt und beherbergt die „Galerie Wiedmann“, die der 2013 verstorbene Maler selbst jahrzehntelang unter dem Namen „Galerie am Jakobsbrunnen“ geführt hatte.

Weiterempfehlen