Gedenktafel für Multitalent

Was haben Maybach, Daimler, Ritter Sport und die Wiedmann Bibel gemeinsam? Eine Menge! Alle sind benannt nach ihren Erfindern, in BadGedenktafel Willy Wiedmann Cannstatt – Stuttgart zuhause und ihre Macher wurden mit einer seltenen Gedenktafel geehrt. Der Verein Pro-Alt Cannstatt verleiht diese Auszeichnung an herausragende Persönlichkeiten und Institutionen der Region. Seit Mittwoch erinnert die Gedenktafel Nr. 102 an den Künstler Willy Wiedmann. Sie hängt an der gleichnamigen Galerie in der Tuchmachergasse.

Die Wiedmann BibelWilly Wiedmann war ein Unikat, Multitalent und Work-Life Balance Meister. Er schrieb um die 150 Opuswerke, malte 30.000 Bilder, leitete nationale sowie internationale Galerien, malte Kirchen aus und kreierte einen Malstil – die Polykonmalerei, um nur einiges zu nennen. Mit seinem Lebenswerk setzte Willy Wiedmann jedoch einen historischen Meilenstein. Er ließ Martin Luthers Traum nach einer kompletten Heiligen Schrift in Bildern Wirklichkeit werden und schuf die längste Gemalte Bibel der Welt: Die Wiedmann Bibel. 16 Jahre arbeite er an seinem Lebenswerk. Mit ihren 1,67km Länge und 3.333 handgemalten Bildern erzählt sie die Geschichten des Alten und Neuen Testaments und ist einzigartig in ihrer Art. Willy Wiedmann hat dafür etwa 40 Versionen der Heiligen Schrift studiert.

Leider konnte er seinen eigenen Traum nicht mehr erfüllen bevor er 2013 verstarb. Er wollte die Bibel allen Menschen zugänglich machen, gerade Analphabeten sollten davon profitieren. Allerdings war die Technologie damals noch nicht soweit. Sein Lebenswerk hielt er deshalb auf dem Dachboden der Galerie versteckt. Erst vor Kurzem hatte sein Sohn Die Wiedmann Bibel per Zufall entdeckt. Jetzt macht er es sich zur Aufgabe, die Mission seines Vaters zu beenden: Die Wiedmann Bibel – der Film

Weiterempfehlen