Unglaublich: Fliesenlegerkunst – Die Wiedmann Bibel

Reutlingen/ Stuttgart 13. Januar, 2020 — 10 Jugendliche, 1.400 Stunden, 4.600 Fliesen. In diesem Jahr sah der Stundenplan der Berufsschüler der Kerschensteinerschule etwas anders aus. Es wurde biblisch bei den Fliesenlegern. Lehrer Michael Silbernagl hatte die Wiedmann Bibel zum ersten Mal im Fernsehen gesehen und war von dem Werk fasziniert. Für ihn als Fliesenlegermeister eignet sich der von Willy Wiedmann entwickelte Polykonstil besonders. Denn hier gibt es nur gerade Linien und Winkel. „Ich möchte, dass die Schüler Spaß an ihrer Arbeit haben. Deshalb lasse ich mir immer etwas besonderes einfallen. Alle waren sofort von der Wiedmann Bibel und den Bildern begeistert, auch wenn die Gruppe aus Schülern unterschiedlicher religiöser Herkunft bestand. Natürlich durften sie selbst die Motive wählen,“ sagte Michael Silbernagl. Die Wahl fiel auf zwei Bilder von Jona. 

„Unglaublich: Fliesenlegerkunst – Die Wiedmann Bibel“ weiterlesen

Bibelübergabe Stadtkirche Balingen

Anlässlich der von Willy Wiedmann ausgestellten Werke in der Rathaus-Galerie und der Stadtkirche Balingen hat die Stadtkirchengemeinde einen besonderen Gottesdienst zur Wiedmann-Bibel gefeiert. Dessen Sohn war mit dabei. Martin Wiedmann erzählte von seinem Vater und seiner Arbeit. Erst nach dessen Tod wurde die größte gemalte Bibel der Welt mit 3333 Bildern in der Öffentlichkeit vorgestellt. Inzwischen war die Ausstellung schon weltweit zu sehen. Gedruckte Ausgaben habe unter anderem Papst Franziskus erhalten. Im Gottesdienst schenkte Martin Wiedmann auch der Stadtkirchengemeinde ein Exemplar.
„Bibelübergabe Stadtkirche Balingen“ weiterlesen

Eine Stiftung für die Wiedmann Bibel

Werden Sie Teil der Wiedmann Bibel Familie

ich habe wunderbare Neuigkeiten! Die Wiedmann Bibel hat jetzt auch eine Stiftung. In den vergangenen vier Jahren habe ich die Mission meines Vaters fortsetzen können. Auch Dank Ihrer Unterstützung. Als wir auf dem Kirchentag in Stuttgart 2015 das einzigartige Kunstwerk präsentierten, hatten wir davon noch nicht zu träumen gewagt. Ab sofort gibt es eine Wiedmann Bibel Stiftung — mit Hauptsitz in North Carolina, USA.

„Eine Stiftung für die Wiedmann Bibel“ weiterlesen

Der Schatz unterm Dach

Die Anfänge der Wiedmann Bibel

Willy Wiedmanns Lebenswerk bei superfromm

Eigentlich hatte er sich seinen Ruhestand ganz anders vorgestellt. Aber dann entdeckte Martin Wiedmann das Lebenswerk seines Vaters. Was bewegt einen ehemaligen Banker, sein Leben einer Bibel zu widmen? Die ganze Geschichte hören Sie im Podcast von und mit Thomas Meyerhöfer im Interview mit Martin Wiedmann.

„Der Schatz unterm Dach“ weiterlesen

Wiedmann Bibel begeistert Besucher aus USA

Damit hatten die Austauschschüler aus Los Angeles (USA) nicht gerechnet. Sie nehmen zurzeit am Programm der „Academy for International Education“ teil.  In Bonn trafen am Montag (30.09.19) auf Martin Wiedmann und die Wiedmann Bibel. Die interessierten Studenten erlebten die Heilige Schrift auf neue Art und Weise – und zwar in 3.333 Bildern. Unter anderen besuchten sie den Garten Eden in der Virtual Reality oder sahen sich alle Bilder auf der Mobil-App an. Anschließend gab es eine Frage & Antwort Runde. Zum Schluss falteten sie noch einen Teil des Genesis Faximiles aus.
„Wiedmann Bibel begeistert Besucher aus USA“ weiterlesen

Größtes Bibelmuseum der Welt erhält längste Bibel der Welt

PRESSEMITTEILUNG

Washington/Stuttgart — Das größte Bibelmuseum der Welt ist jetzt stolzer Besitzer der längsten Bibel der Welt. Der Präsident und Geschäftsführer des Museum of the Bible in Washington (USA), Ken McKenzie, hat am Abend eine Ausgabe der limitierten Druckversion entgegengenommen. Überreicht hat die ART-Edition in Gold Martin Wiedmann. Er ist der Sohn des verstorbenen Künstlers.

„Größtes Bibelmuseum der Welt erhält längste Bibel der Welt“ weiterlesen

Deutsche Künstlerbibel schreibt in den USA Geschichte

Zum ersten Mal wird die Wiedmann Bibel in den USA komplett und an einem Stück gezeigt. Die Aktion findet am Samstag, den 1. Juni 2019 statt. Das Museum of the Bible wird den Nachdruck von insgesamt 1517 Metern Länge entlang des historischen Lincoln Memorial Reflecting Pools ausfalten. Das weltweit einzigartige Kunstwerk aus Stuttgart schreibt damit Geschichte.

Für die Aktion sucht das weltweit größte Bibelmuseum etwa 1.000 freiwillige Helfer, die das Artefakt entfalten und halten. Alle Teilnehmer erhalten ein T-Shirt und freien allgemeinen Eintritt ins Museum.
„Deutsche Künstlerbibel schreibt in den USA Geschichte“ weiterlesen

Künstlerbibel aus Deutschland kommt in den Vatikan

Papst Franziskus erhält einzigartige Bibelübersetzung aus Stuttgart

Rom/Stuttgart. Glaube kann Berge versetzen. In diesem Fall gilt die Redensart sogar noch über den Tod hinaus. Bei der Generalaudienz, in der Audienzhalle Paul VI in Rom, hat Papst Franziskus am 20. Februar die Nummer EINS der limitierten Wiedmann Bibel ART-Edition erhalten. Das Besondere daran: Das Original ist die einzige Bibel, die das Alte und Neue Testament in Bildern wiedergibt. Überreicht wurde die Version im Buchformat vom Sohn des Künstlers, Martin Wiedmann. Begleitet wurde er von Pfarrer Franz Pitzal aus Renningen. Der Initiator der Renninger Krippe hatte den Kontakt zum Vatikan hergestellt. Am Vorabend hat es noch ein Treffen im kleinen Kreis mit Kardinal Walter Kasper gegeben.

„Künstlerbibel aus Deutschland kommt in den Vatikan“ weiterlesen

Goldener Schatz für das Gutenberg-Museum

Mainzer Gutenberg-Museum erhält einzigartige Künstlerbibel

In einem Weltmuseum der Druckkunst, mit Ausgaben der Gutenberg-Bibeln bis zu modernen Büchern, darf eine weltweit einzigartige Bibel nicht fehlen. Das Gutenberg-Museum hat deshalb eine der limitierten Ausgaben der Wiedmann Bibel ART-Edition erhalten.

Sie besteht aus 3.333 Bildern und ist die weltweit einzige Bibel, die das komplette Alte und Neue Testament in Bildern wiedergibt. Ab sofort steht die Wiedmann Bibel in Form der exklusiven und limitierten ART-Edition in Gold im Gutenberg-Museum. Am Dienstag haben die Mainzer Kulturdezernentin Marianne Grosse und Direktorin Dr. Annette Ludwig das Exemplar mit der Nummer 3 von 333, für das Gutenberg-Museum, entgegengenommen.
„Goldener Schatz für das Gutenberg-Museum“ weiterlesen